Roland Herzog baut ein Tipi-Zelt

Ein langgehegter Herzenswunsch geht in Erfüllung: Das Indianertipi für den Ev. Kindergarten wird gebaut. Am 22.05.2019 besuchten die Kinder der Elefantengruppe zusammen mit Pfarrer Rainer Janus den Zimmermann und -meister Roland Herzog auf seinem Betriebsgelände am Bahnhof. In der Werkshalle der Zimmerei Herzog entsteht derzeit ein riesiges Indianerzelt. Die Kinder hatten große Freude daran, den Fortschritt zu sehen, den das Projekt inzwischen genommen hat. Und sie nahmen mit glücklichen Kinderaugen "ihr" Tipi sogleich in Beschlag.

Es handelt sich um eine solide Zimmermannsarbeit, die auf dem Außengelände des Kindergartens als "Raum in der Natur" ihren Platz finden wird. Roland Herzog sieht das Tipizelt als soziales Projekt und wird die Kosten spenden.

Für den Kindergarten, der aufgrund stetig steigender Kinderzahlen neben den regulären 4 Gruppen bereits zwei weitere provisorische Gruppen führt, bietet das Tipizelt eine Erweiterung in Zeiten großer Raumnot. Spannende Geschichten werden unter der Zeltplane zu hören sein. Das Achteck mit ca. 5 Meter Durchmesser bietet Raum genug für Gruppenspiele. Und vielleicht brennt auch mal - wie bei den richtigen Indianern - ein kleines Lagerfeuer in der Zeltrunde.

Mit der Fertigstellung kann im Laufe des Juni gerechnet werden. Die Kindergartenkinder haben mit ihrer Begeisterung und ihrem Applaus ihre Dankbarkeit zum Ausdruck gebracht und freuen sich zusammen mit Kindergartenleiterin Annick Ohnemus bereits auf das Richtfest. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Roland Herzog mit Annick Ohnemus

Roland Herzog im Tipi-Zelt

Vesper für kleine Zimmerleute